Save the date - Tour 2018

Tour 2008 von vorn gesehen

Die Tour de Natur 2018 führt von Kassel über Göttingen südlich des Harzes Richtung Halle/Saale und Leipzig.

Termin: 21. Juli bis 4. August

Nach Kassel locken u.a. die Stadtgartenbewegung und die 7000-Eichen-Stiftung, hier möchten wir uns gegen die Rüstungsindustrie und gegen die Salzeinleitungen durch die Kali und Salz AG in die Werra aussprechen. Mit unserer kritischen Sicht auf die A44 knüpfen wir an DAS Tourthema für Kassel aus den 90er Jahren an. In Pödelwitz nahe unserem Zielort Leipzig werden wir uns mit dem Thema Braunkohle auseinandersetzen. Auf dem Weg liegen z.B. Witzenhausen, wo ökologische Agrarwissenschaften gelehrt werden und Göttingen, das u.a. in Sachen Radverkehr die Nase vorn hat. Weitere Infos zu Strecke und Themen hier.

Etappen der Tour de natur 2018

Wir freuen uns, dass Prof. Dr. Claudia Kemfert die Schirmherrschaft der Tour de Natur 2018 übernommen hat. Als Wirtschaftswissenschaftlerin setzt sie sich mit Nachdruck für die Energiewende ein, zuletzt erschien ihr Buch "Das fossile Imperium schlägt zurück".

Grußwort von Prof. Dr. Claudia Kemfert

Prof. Dr. Claudia Kemfert (August 2011 Aurich) © Bettina Keller"Liebe TeilnehmerInnen der Tour de Natur 2018,

ich freue mich, Ihnen an dieser Stelle meine herzlichen Grüße überbringen zu können.

Ihre Fahrt von Kassel nach Leipzig führt Sie durch eine Landschaft, die schon seit Jahrhunderten vom Einfluss des Menschen geprägt ist und auch heute noch stark verändert wird.

Es freut mich sehr, dass Sie sich u. a. auch für die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien einsetzen. Die Energiewende und der Klimaschutz sind direkt und indirekt verbunden mit der Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, wie Armutsbekämpfung, verantwortungsvoller Konsum und Produktion, Schutz allen Lebens, Frieden, Gerechtigkeit und der Schaffung starker Institutionen und Partnerschaften.

Plakate und Flyer bestellen und verteilen!

Plakat 2018Nach den Flyern gibt es jetzt auch Plakate in Din A3. Mit beiden kannst du für die Tour de Natur 2018 werben! Du kannst Plakate und Flyer in netten Läden und Cafés oder z.B. an deiner Uni auslegen und anpinnen. Du kannst Freund*innen, Bekannte, Kolleg*innen ... damit erfreuen und mit etwas Chance zum Mitradeln bewegen!

Wir freuen uns über deine Bestellungen - gib bitte deine Postadresse an sowie die gewünschte Anzahl an Flyern und an Plakaten in A3.

Dieses Jahr haben wir uns für kleinere Plakate in Din A3 entschieden, da viele Läden, Cafés etc. keine größeren Plakate aufhängen.

Tipps zum Ausdrucken von größeren Plakaten (A2):

Falls du größere Plakate benötigst, druck sie dir bitte selber aus. Eine Druckvorlage (PDF-Datei -> Größe 9 MB!) findest du hier - du kannst die PDF teilen und sie in zweimal A3 ausdrucken. Diese Funktion bieten viele Drucker, im Zweifelsfall wende dich bitte an den Copyshop deines Vertrauens!

 

Flyer Vorderseite

 

Flyer Rückseite

 

Willkommen bei der Tour de Natur!

Fahrt durch den Wesertunnel 2016 - Ausgang des TunnelsDie Tour de Natur ist 1991 aus dem Widerstand gegen die "Thüringer-Wald-Autobahn" entstanden. Und widerborstig stellt sie sich seitdem Jahr für Jahr an die Seite von Umweltaktivisten und nimmt Themen aus der Verkehrs-, Energie- und Friedenspolitik auf. Organisiert wird die zweiwöchige Demoradtour komplett ehrenamtlich, basisdemokratisch und mit einem gewissen Maß an kreativem Chaos. Menschen aus ganz Deutschland und aus der jeweiligen Region bringen viele Ideen zusammen und erfinden die Tour jedes Jahr wieder neu. Deshalb macht es immer wieder Spaß - dabei zu sein und mitzumischen!

Einen ersten Eindruck bekommst du, wenn du auf die Bilder klickst. Jedenfalls viel Spaß beim virtuellen Mitradeln und bis demnächst!

Wenn du wissen möchtest, was auf der Tour de Natur 2017 alles los war, dann schau hier.

.

Bild: TdN bei der Mittagspause

Inhalt abgleichen