Tour kommt über die Grenze - Aktion an der kaputten Friesenbrücke

Therater an der FriesenbrückeHeute sind wir bei wolkigem und sonnigem Wetter von Winschoten über die Grenze nach Weener und Papenburg geradelt. Auf dem Emsdeich in unmittelbarer Nähe der kaputten Eisenbahbrücke von Weener haben wir mit einem Theaterstück symbolisch den Stein ins Rollen gebracht, damit diese Brücke schnell wieder aufgebaut wird und in der Zwischenzeit gute Lösungen gefunden werden - für die lokalen Pendler zur Emsquerung und für die Bahnreisenden, gerade auch diejenigen mit Rädern.

Von beiden Emsseiten kamen die stellvertretenden Bürgermeister/in, aus der Provinz Groningen der Fraktionsvorsitzende von Groen Links - an alle drei haben wir mit dem Stein den Auftrag weitergegeben, sich einzusetzen.

Ein weiteres Ziel auf dem Weg nach Papenburg war die Meyerwerft. Am Vorabend hatten wir bereits von der BI "Rettet die Ems" erfahren, welch gravierende Auswirkungen die Ausbaggerungen der Ems haben. Hier an der Werft sahen wir, wie riesig die Pötte sind, die hier gebaut werden. Diese Problematik hat die Tour als Theaterversion von "Der Fischer und sine Fru" in der Fußgängerzone von Papenburg dargestellt.

Ein ereignisreicher Tag, den Vorträge zur Bedeutung der Moore abgerundet haben.

über die Grenzean der kaputten FriesenbrückePolitiker übernehmen Steinvor der Meyerwerft