Tourwerbung auf der Köhlbrandbrücke

Tourplakat auf der Hamburger Fahrrad-SternfahrtDie versprochene Sonne kam nicht hervor, doch zum Glück wurden die rund 25.000 Radfahrer*innen auf der Hamburger Fahrrad Sternfahrt vom Regen verschont.

Größte Attraktion war auch in diesem Jahr wieder die Fahrt über die Köhlbrandbrücke - dem Hamburger Wahrzeichen, das 363 Tage im Jahr* den Autofahrern vorbehalten bleibt. Heute gab es dagegen eine viele Kilometer lange Fahrradschlange über die Brücke! Vom Rad lässt sich der phantastische Blick über den Hafen und zum Michel so richtig genießen, gerade auch bei der schnellen Abfahrt zum anderen Köhlbrandufer!

Mit dabei auf rund 45 Kilometern durch Hamburg war das Plakat der Tour de Natur 2016 - gut sichtbar auf meinem Fahrradanhänger montiert. Zahlreiche Menschen fragten nach und bekamen von mir einen Tourflyer. Hoffentlich sind ganz viele von ihnen auch auf der Tour dabei!

Den Abschluss der Hamburger Sternfahrt bildete eine Kundgebung auf dem Rathausmarkt mit großem Geklingel und Gesprächsbeiträgen zum Thema Fahrradstadt Hamburg und den bis dahin zu bewältigenden Hürden. Am 21.6. geht es übrigens beim TAZ Salon auch um dieses Thema: "Vorfahrt fürs Fahrrad".

Ganz großen Glückwunsch nach Berlin für mehr als 100.000 Unterschriften für den Volksentscheid Fahrrad -  heute wird so richtig gefeiert!

 

* denn auch am 3.10. sind die Autofahrer*innen nicht ungestört - da findet der Köhlbrandbrückenlauf statt

Tausende Radler warten an der Auffahrt zur KöhlbrandbrückeÜber dem Köhlbrand ...

Kleine Radler mit dabeiSpruchbanner bei der Kundgebung vorm Rathaus 1Spruchbanner bei der Kundgebung vor dem Rathaus